Dringendes betriebliches Erfordernis

Kündigt ein Arbeitgeber betriebsbedingt, so hat er zuvor u.a. zu prüfen, ob eine Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers auf einem freien Arbeitsplatz möglich ist. Ein Anspruch auf Einrichtung eines neuen Arbeitsplatzes besteht anerkanntermaßen nicht. Entscheidend ist, ob eine Umsetzung des gekündigten Arbeitnehmers rechtlich und tatsächlich möglich war. Ein freier Arbeitsplatz soll nach einer weit verbreiteten Meinung auch derjenige sein, der dauerhaft mit einem Leiharbeitnehmer besetzt ist, denn dieser steht in keinem Arbeitsverhältnis zu dem Entleiherbetrieb, wenn es sich um zulässige Leiharbeit handelt. Ein interessanter Aspekt, der in der Praxis berücksichtigt werden muß.( 02.04. 2011)